Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Erbe Solingen Rasiermesser 4/8" - Griffschalen aus Wengeholz

  • Artikel Nr.: 302847
    Verfügbarkeit: Sofort lieferbar
    138,95 € * Versandkostenfrei **
Dieses Rasiermesser aus dem Hause Erbe ist ein Meisterstück Solinger Schleifkunst. Nur noch sehr... mehr
"Rasiermesser 4/8" - Griffschalen aus Wengeholz"
Art-Nr.: 302847

Dieses Rasiermesser aus dem Hause Erbe ist ein Meisterstück Solinger Schleifkunst. Nur noch sehr wenige Handwerker verstehen sich auf die Kunst des Messerschleifens. Das Messer ist mit einem Hohlschliff versehen und hat eine Klingenbreite von 4/8". Gefasst  ist die Klinge in eine Schale aus Wenge-Holz. Rasiermesser sind extrem scharf und dürfen niemals in die Hände von Kindern gelangen! Die Rasur mit dem Rasiermesser - Befeuchten Sie den Bartbereich mit möglichst warmem Wasser. Je gründlicher Sie ihn daraufhin mit einem Pinsel einschäumen, desto leichter und schonender lässt sich das Haar schneiden. Verwenden Sie eine stark rückfettende Rasiercreme oder -seife, da sie die Klinge leichter über die Haut gleiten lässt.

  • Beginnen Sie mit den glatten Gesichtsflächen. Klappen Sie das Messer vorsichtig auf und halten Sie es mit Daumen und drei Fingern so, dass die geöffnete Schale vom Gesicht weg weist.
  • Rasieren Sie zu Beginn nur die Koteletten und den Rest wie gewohnt. An den folgenden Tagen rasieren Sie jeweils größere Gesichtsflächen, um zunehmend ein Gespür für das sichere Rasieren mit dem Messer zu entwickeln.      
  • Die mit Rasierschaum vorbereitete Gesichtshaut muss gestrafft werden. (Um Verletzungen an Narben oder Hautunreinheiten zu verhindern, ist es sinnvoll, die Rasierseife an diesen Stellen zu entfernen.)
  • Spannen sie die Rasierzone mit den Fingern der freien Hand und bewegen Sie das Messer im Winkel von 30° zunächst mit dem Bartwuchs, beim nächsten Rasiergang vorsichtig gegen den Strich.
  • Ziehen Sie das Rasiermesser stets gleichmäßig durch. An den Wangenknochen, Kinngrübchen und an der Oberlippe halten Sie es ein wenig steiler.
Die Rasur mit dem Rasiermesser Befeuchten Sie den Bartbereich mit möglichst warmem... mehr
Anwendung "Rasiermesser 4/8" - Griffschalen aus Wengeholz"
Die Rasur mit dem Rasiermesser

Befeuchten Sie den Bartbereich mit möglichst warmem Wasser. Je gründlicher Sie ihn daraufhin mit einem Pinsel einschäumen, desto leichter und schonender lässt sich das Haar schneiden. Verwenden Sie eine stark rückfettende Rasiercreme oder -seife, da sie die Klinge leichter über die Haut gleiten lässt.
 
 

  • Beginnen Sie mit den glatten Gesichtsflächen. Klappen Sie das Messer vorsichtig auf und halten Sie es mit Daumen und drei Fingern so, dass die geöffnete Schale vom Gesicht weg weist.
  • Rasieren Sie zu Beginn nur die Koteletten und den Rest wie gewohnt. An den folgenden Tagen rasieren Sie jeweils größere Gesichtsflächen, um zunehmend ein Gespür für das sichere Rasieren mit dem Messer zu entwickeln.      
  • Die mit Rasierschaum vorbereitete Gesichtshaut muss gestrafft werden. (Um Verletzungen an Narben oder Hautunreinheiten zu verhindern, ist es sinnvoll, die Rasierseife an diesen Stellen zu entfernen.)
  • Spannen sie die Rasierzone mit den Fingern der freien Hand und bewegen Sie das Messer im Winkel von 30° zunächst mit dem Bartwuchs, beim nächsten Rasiergang vorsichtig gegen den Strich.
  • Ziehen Sie das Rasiermesser stets gleichmäßig durch. An den Wangenknochen, Kinngrübchen und an der Oberlippe halten Sie es ein wenig steiler.


Schutz vor Verletzungen

 
Benutzen Sie nur einwandfreie Messer. Bewegen Sie die Klinge niemals horizontal, weil Sie sich sonst mit tiefen und gefährlichen Schnitten verletzen. Zu flach geführt reißt das Messer die Stoppeln, zu steil geführt schneidet es die Haut.
 
Sollte Ihnen das Messer herunterfallen oder verkantet die Klinge beim Einklappen in die Schale, darf sie nicht

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Rasiermesser 4/8" - Griffschalen aus Wengeholz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen